Entwicklung braucht Impulse.

Freiläufer-Ventilator für die Absaugung der Lackierkammer des BWM-Werkes

Die PBF Engineering GmbH hat den Auftrag zur Entwicklung und Konstruktion eines Freiläufers erhalten. Die Besonderheit besteht bei dieser Ausführung in einer fachgerechten korrosionsfesten Ausbildung der Kombination von Bau- und Edelstahl inkl. der Verbindungselemente (galvanische Trennung). Außerdem wird der Ventilator mittels absenkbaren Rollen auf einem an einem Grundrahmen befestigten Schienensytem für Wartungszwecke leicht aus dem Kanalgehäuse zu ziehen sein. Da die Platzverhältnisse vor Ort sehr beengt sind, ist der Grundrahmen inkl. Schienen im hinteren Teil so ausgebildet, dass dieser bei Nichtgebrauch herangeklappt werden kann.

Auftraggeber: Ingenieurbüro Frankenberger
Auslegung: Ingenierbüro Frankenberger
Konstruktion und Fertigungsüberwachung: PBF Engineering GmbH

Technische Daten

Typ

FLRV-B-AE-D3-1800-160-6-50-RD

Luftmenge

 ca .140.000 m³

Pressung

 ca. 2.400 Pa

Leistung

 160 kW

Freiläuferkonstruktion

Zur nächsten Nachricht...