Entwicklung braucht Impulse.

160 Jahre Waggonbau in Görlitz

Unsere Gratulation und ein Dank für die Einladung zur Festveranstaltung

Mit großer Freude und auch einem Gutteil an Stolz empfingen wir die Einladung des Bombardier-Werkes in Görlitz, an den offiziellen Feierlichkeiten als VIP-Gäste zusammen mit den Beschäftigten des Werkes teilzunehmen. Auf diesem Weg nochmals Dank und ein großes Kompliment zu der rundum sehr gelungenen Veranstaltung.

Uns als doch noch recht jungem Unternehmen nötigt allein schon die schiere Zahl "160" einen tief empfundenen Respekt ab - Respekt und Hochachtung vor der enormen unternehmerischen Leistung, das Werk und seine Produkte durch die Höhen und Tiefen in differenten Gesellschaftssystemen gebracht zu haben, sich aber auch jederzeit der Verantwortung für das Wohlergehen der Beschäftigten und der mit dem Werk verbundenen Partner bewusst gewesen zu sein. Nicht von der Hand zu weisen ist die Tatsache, dass die Verantwortlichen und Beschäftigten des Görlitzer Waggonbaus immer im Bewusstsein der Tradition des Unternehmens ständig innovativ auf die Zeichen der Zeit reagiert und die gewünschten Produkte entwickelt haben.

In diesem Sinn betrachten wir die uns eingeräumte Möglichkeit der Teilhabe am oftmals angesprochenen und auch uns wohlbekannten Görlitzer Geist als Ehre, Anerkennung und Ansporn, den gemeinsam eingeschlagenen Weg wie bisher weiterhin erfolgreich zu beschreiten und nach Kräften positiv zu gestalten (wie z.B. beim Projekt Metro Dehli).

Wir wünschen dem Unternehmen Bombardier Transportation einen langfristigen Erfolg und den weiteren Ausbau der Weltmarktführerschaft, sowie speziell dem Werk in Görlitz einen erfolgreichen Start in die Fertigung der Serie Do2010.

BT - Do2003 für Poland HR

 

Zur nächsten Nachricht...