Entwicklung braucht Impulse.

Maschinen- und Sondermaschinenbau

Die Wirtschaftskraft des Standortes Deutschland gründet neben anderen Branchen ganz wesentlich auf dem Maschinenbau. Die Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen, der Bau komplexer Anlagen und Fertigungsstraßen oder die Planung und Umsetzung kompletter, hoch automatisierter Fabriken sichern in Deutschland fast eine Million qualifizierte Arbeitsplätze.

Der Maschinenbau selbst ist eine klassische Ingenieurwissenschaft, die sich aber längst nicht mehr auf den reinen Bau von Maschinen, Motoren oder Getrieben beschränkt. Ingenieure dieser Fachrichtung müssen neben den maschinenbaulichen Grundlagen innovative Technologien beherrschen und diese in kundenspezifische Systemlösungen integrieren können. Auch die Bedienung und Steuerung komplexer Produktionsprozesse verlangt tiefgehende Kenntnisse maschinenbaulicher Fachdisziplinen. Im internationalen Geschäft wird darüber hinaus ein hohes Maß an Sozial- und Managementkompetenz erwartet, um im globalen Wettbewerb bestehen zu können.

All diese Fähigkeiten haben die Mitarbeiter der PBF Engineering GmbH im Laufe ihrer Ausbildung erhalten und in der Folge in den jeweiligen Firmen mit sehr guten Ergebnissen umsetzten und dabei ihr Wissen sowie ihre Erfahrung stetig ausbauen können. Aus unserer Sicht hat sich am Standort Deutschland die Erkenntnis durchgesetzt, dass sich interdisziplinäres Engineering in der erforderlichen Detailtiefe nur in Deutschland gut umsetzten lässt, sei es auf Grund der hohen Dichte an innovativen Mittelstandsfirmen oder der großen Zahl entsprechender Bildungseinrichtungen auf diesem Gebiet. Zudem sichern die notwendigen zu bildenden Ressourcen auf immer mehr zukunftsweisende Branchen wie z.B. der Energietechnik eine Verteilung der Wirtschaftslasten des von einer bisher historisch gewachsenen hohen Bindung an Automotiv, Luft- und Raumfahrt geprägten Maschinenbaus.

Im Bewußtsein der Ursprünge, verwurzelt in der Gegenwart, aber zukunftsorientiert.

SBB BR5821..27